Switzerland

Systematik der Glarner Bibliografie

"Die Glarner Bibliografie erscheint seit 1996 jährlich. Sie zeigt das glarnerische Schrifttum (Glaronensia) an, d.h. alle Publikationen die den Kanton Glarus und seine unmittelbare Umgebung betreffen, von Glarnern/Glarnerinnen geschrieben wurden, im Kanton Glarus publiziert wurden."

The Glarner Bibliography has been published annually since 1996. It shows the literature of Glaronensia.

Klassifikation der Böden der Schweiz

"Die Bodenklassifikation hat zum Ziel, Böden aufgrund ihrer vielfältigen Profil- und Standortmerkmale systematisch zu klassieren. Damit ist es möglich, untersuchte Böden zu identifizieren, zu vergleichen, zu unterscheiden und zu beurteilen. Die Klassifikation hat ihre Bedeutung vor allem innerhalb der Bodenkunde selbst, denn pedologische Forschungen und Versuche sollten stets an gut definierten und klassierten Böden erfolgen, damit Resultate vergleichbar sind. Wichtig ist die Bodenklassifikation ferner bei vielen interdisziplinären Forschungen sowie in der Lehre."

"The classification of the soil has the objective of systematically classifying soils due to their diverse profile and location characteristics, making it possible to identify, compare, distinguish and assess subsoil soils.The classification has its importance mainly within the soil customer himself, Since pedological research and experiments should always be carried out on well-defined and classified soils, so that results can be compared. The classification of soil is also important in many interdisciplinary researches as well as in teaching. "

Plan comptable et Classification fonctionnelle

"Le modèle comptable harmonisé MCH2 fournit les bases de présentation des états financiers des cantons et des communes. Il a été développé à partir de MCH1 par le Groupe d’étude pour les finances cantonales (FkF) à la demande de la Conférence des directrices et des directeurs cantonaux des finances. En s’appuyant sur les IPSAS (International Public Sector Accounting Standards) et en coordination avec le nouveau modèle comptable de la Confédération, le FkF a développé les 20 recommandations constitutives du MCH2.

" The harmonized accounting model MCH2 provides the basis for the presentation of the financial statements of the cantons and municipalities and was developed from MCH1 by the Study Group for Cantonal Finances (FkF) at the request of the Conference of In accordance with the International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) and in co-ordination with the new Federal Accounting Model, the FkF has developed the 20 recommendations of the MCH2. (CDF) was adopted by the Conference of Cantonal Finance Directors (CDF) in January 2008.

Musteraktenplan für römisch-katholische Kirchgemeinden

"Der Aktenplan bildet sämtliche Aufgaben einer Gemeinde ab. Dazu gehören neben den Kernaufgaben einerseits die Leitungsaufgaben, andererseits Support- und Querschnittaufgaben (...). Der Aktenplan ist die Grundlage für die Steuerung und strukturierte Ablage aller anfallenden Unterlagen. In der digitalen Geschäftsverwaltung ist der Aktenplan zudem die Basis für ein Führungs- und Informationssystem. Er dient zur Hinterlegung von Zugriffsrechten und von Metadaten wie Aufbewahrungsfristen oder Standorten.

Musteraktenplan für evangelisch-reformierte Kirchgemeinden

"Der Aktenplan bildet sämtliche Aufgaben einer Gemeinde ab. Dazu gehören neben den Kernaufgaben einerseits die Leitungsaufgaben, andererseits Support- und Querschnittaufgaben (...). Der Aktenplan ist die Grundlage für die Steuerung und strukturierte Ablage aller anfallenden Unterlagen. In der digitalen Geschäftsverwaltung ist der Aktenplan zudem die Basis für ein Führungs- und Informationssystem. Er dient zur Hinterlegung von Zugriffsrechten und von Metadaten wie Aufbewahrungsfristen oder Standorten.

"The file plan provides all the tasks of a community from. In addition to its core tasks are the one hand, the management tasks, on the other hand support and cross-cutting issues (...). The file plan is the basis for the control and structured storage of all necessary documents. In the digital business management The file system also provides the basis for a management and information system to store access rights and metadata such as retention periods or locations, enabling efficient and at least partially automated management of documents throughout the life cycle. "

Musteraktenplan für Schulgemeinden

"Der Aktenplan bildet sämtliche Aufgaben einer Gemeinde ab. Dazu gehören neben den Kernaufgaben einerseits die Leitungsaufgaben, andererseits Support- und Querschnittaufgaben (...). Der Aktenplan ist die Grundlage für die Steuerung und strukturierte Ablage aller anfallenden Unterlagen. In der digitalen Geschäftsverwaltung ist der Aktenplan zudem die Basis für ein Führungs- und Informationssystem. Er dient zur Hinterlegung von Zugriffsrechten und von Metadaten wie Aufbewahrungsfristen oder Standorten.

Musteraktenplan für Politische Gemeinden

"Der Aktenplan bildet sämtliche Aufgaben einer Gemeinde ab. Dazu gehören neben den Kernaufgaben einerseits die Leitungsaufgaben, andererseits Support- und Querschnittaufgaben (...). Der Aktenplan ist die Grundlage für die Steuerung und strukturierte Ablage aller anfallenden Unterlagen. In der digitalen Geschäftsverwaltung ist der Aktenplan zudem die Basis für ein Führungs- und Informationssystem. Er dient zur Hinterlegung von Zugriffsrechten und von Metadaten wie Aufbewahrungsfristen oder Standorten.

"The file plan provides all the tasks of a community from. In addition to its core tasks are the one hand, the management tasks, on the other hand support and cross-cutting issues (...). The file plan is the basis for the control and structured storage of all necessary documents. In the digital business management The file system also provides the basis for a management and information system to store access rights and metadata such as retention periods or locations, enabling efficient and at least partially automated management of documents throughout the life cycle. "

Systematik Basler Bibliographie

"Die 'Basler Bibliographie' ist die Bibliographie zum Kanton Basel-Stadt und zur Region Basel. Sie weist thematisch umfassend sowohl selbstständige Publikationen als auch Beiträge in Fachzeitschriften oder Sammelwerken nach (siehe Ausgewertete Fachzeitschriften), die sich inhaltlich auf die Stadt und Region Basel beziehen."

"The Basler Bibliography is the Bibliography of the Canton of Basel-Stadt and of the Basel Region. It has comprehensively compiled both independent publications as well as contributions to specialist journals or collections (see Ausgewertete Fachzeitschriften), which refer to the city and region of Basel."

Pages