Allgemeine Systematik für Öffentliche Bibliotheken

Abstract: 

"Die Allgemeine Systematik für Öffentliche Bibliotheken (ASB) ist eine Klassifikation, die vor allem in den alten Bundesländern Deutschlands von zahlreichen Öffentlichen Bibliotheken – wenn auch mit verschiedenen, oft hauseigenen Varianten – angewandt wird. Als Aufstellungssystematik dient sie sowohl der Sacherschließung als auch der systematischen Aufstellung der Sachliteratur und seit der Überarbeitung von 1999 auch der Belletristik. Die ASB wurde ursprünglich in den 1950er-Jahren entwickelt („Allgemeine Systematik für Büchereien“); entsprechend den Zeitumständen (vielerorts Umstellung von der Thekenbücherei auf die Freihandbibliothek) ist sie als eine Antwort auf die damals in Deutschland relativ neue Freihandaufstellung in öffentlichen Büchereien anzusehen. Die Entwicklung erfolgte insbesondere beim Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen, unterstützt von Referenten der Zeitschrift Bücherei und Bildung."

English Abstract: 

"The General System for Public Libraries (ASB) is a classification that is used by many public libraries, especially in the old federal states of Germany, albeit with different, often in-house variants (ASB) was originally developed in the 1950s, according to the circumstances (in many places conversion from the theken library to the freehand library), it is an answer "This was especially the case with the Association of Libraries of the State of North Rhine-Westphalia, supported by speakers from the magazine Bücherei und Bildung."

Alternative Title: 
ASB
English Title: 
General Systematic for Public Libraries
Author: 
Berufsverband Information Bibliothek e. V.
Deutscher Bibliotheksverband e. V.
ekz.bibliotheksservice GmbH
Access: 
Format: 
KOS Types Vocabulary: 
Language: 
License: 
Address: 
Bismarckstraße 3, Reutlingen, 72764, Germany