TUM-Systematik

Abstract: 

"Die Buchbestände der Universitätsbibliothek der TU München werden ab Erscheinungsjahr 1982 - neben der verbalen Sacherschließung mit Schlagwörtern - auch klassifikatorisch erschlossen. Als Klassifikation wird die TUM-Systematik genutzt. Die TUM-Systematik besteht aus 52 Hauptgruppen mit jeweils bis zu 999 Systemstellen. Die Hauptgruppen werden durch einen dreistelligen, mnemotechnischen Buchstabencode bezeichnet, die Unterklassen durch einen dreistelligen Zifferncode. Die Systematik ist (nicht streng) hierarchisch aufgebaut."

English Abstract: 

"The book stock of the University Library of the Technical University of Munich will be developed from the year 1982 onwards, in addition to the verbal classification of subjects by subject headings are characterized by a three-digit, mnemonic letter code, the subclasses by a three-digit numeric code, the systematic (not strictly) hierarchical. "

Alternative Title: 
Technische Universität München Systematik
TUM
English Title: 
TUM classification
Year of Creation: 
1982
Author: 
Technische Universität München (TU München)
Access: 
Format: 
KOS Types Vocabulary: 
Language: 
License: 
Address: 
Technische Universität München, Arcisstraße 21, Munich, 80333, Germany