Zentralarchiv-Klassifikationsschema

Abstract: 

"Das Zentralarchiv-Klassifikationsschema wurde zur kontrollierten Erfassung des Inhalts, der Form und der Funktion von Fragen aus Umfragen der empirischen Sozialforschung entwickelt, weshalb sich die Benennung der Kategorien an der Variablensprache der Umfrageforschung orientiert. Heute verwendet GESIS ausschließlich die Hauptklassen der Klassifikation für die Klassifizierung und das Retrieval von Studienbeschreibungen im Datenbestandskatalog. (.) 36 Hauptklassen (Sammelkategorien) mit jeweils mehreren Ober- und Unterkategorien; Index (alphabetisches Register) mit ca. 1000 Einträgen."

English Abstract: 

"The central archive classification scheme was developed to control the content, form, and function of questions from surveys of empirical social research, which is why the naming of the categories is based on the variational language of survey research And the retrieval of study descriptions in the data stock catalog (.) 36 main classes (collection categories), each with several categories and subcategories, index (alphabetical register) with about 1000 entries.

Alternative Title: 
ZA-Klassifikation
English Title: 
Central Archive classification scheme
Author: 
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
EuroVoc: 
Access: 
Format: 
KOS Types Vocabulary: 
Language: 
License: 
Address: 
Quadrat B2 1, Mannheim, 68159, Germany